Mit deiner Akupressurmatte reisen

September 03, 2019

Akupressurmatte auf Reisen - Entspannungstipps nach einem Tag on Tour

Wer gerne reist oder beruflich viel unterwegs ist, der weiß: Reisen bereichert die Seele, kann aber den Körper auch ganz schön müde machen. Um euch die nächste Reise ein bisschen entspannter zu gestalten, möchten wir euch heute ein paar Tipps an die Hand geben, wie ihr im Flieger und nach einem langen Reisetag gut entspannen könnt. Zum Schluss lassen wir mit unserem Kunden Florian auch einen echten ShaktiFan zu Wort kommen, der die Matte regelmäßig auf Reisen im Rucksack dabei hat.

Darf ich meine Akupressurmatte ins Flugzeug nehmen?

Unterwegs mit der ShaktiMat - Die Akupressurmatte als treuer Reisebegleiter 

Wer sich zu Hause einmal an die Entspannung mit der Akupressurmatte gewöhnt hat, der will sie auch auf Reisen nicht mehr missen. Das ist dank des Transportbeutels in dem die Matte zu euch kommt zum Glück auch kein Problem! Ihr könnt die ShaktiMat entweder so, wie ihr sie zu Hause habt, einrollen und in die Tragetasche stecken oder ihr nehmt das Polster heraus und transportiert die Matte klein zusammengefaltet in eurem Rucksack oder Koffer.

Mit einer Akupressurmatte reisen

Akupressurmatte im Flugzeug - Tipps zum Transport & Übungen

Ihr verreist mit dem Flieger und wollt die Akupressurmatte im Handgepäck mitnehmen? Gute Idee! Die ShaktiMat darf nämlich ohne Probleme mit euch im Flieger reisen und ihr könnt euch während eines langen Fluges damit wunderbar entspannen. Wir haben euch ein paar Übungen zusammengestellt, die euch schnell Linderung von den typischen Sitzbeschwerden auf einem Langstreckenflug verschaffen.

Fußdurchblutung anregen

Während eines Fluges passiert es leicht, dass durch das lange Sitzen plötzlich die Beine unangenehm kribbeln, taub werden oder sogar wehtun. Stockende Durchblutung sorgt für kalte Füße und man rutscht unruhig auf seinem kleinen Sitz hin und her, ohne dass es besser wird. Spätestens, wenn man auf die Uhr schaut und merkt, dass der Flug noch etliche Stunden andauert, wird das Gefühl so manchem Fluggast nahezu unerträglich. 

Abhilfe schafft es hier, die Matte auf den Boden vor dem eigenen Sitz zu legen und die Füße mit dünnen Strümpfen daran einfach darauf abzustellen. Nun gebt ihr abwechselnd auf den rechten, dann wieder auf den linken Fuß mehr Druck und belastet auch innerhalb der Fußsohle abwechselnd die beiden Seiten, die Ferse und die Zehen. So entsteht eine wiegende Bewegung der Füße, die eure Fußsohle ohne zu heftigen Druck sanft auf die Spitzen der Akupressurmatte drückt und eine angenehme Durchblutung anregt. Eisfüße sind so ganz schnell in Vergessenheit geraten und der Flug macht wieder Spaß.


Darf die ShaktiMat in den Flieger

Rücken aufwecken

Durch die immergleiche Haltung im Sitz des Fliegers sowie die unbequeme Schlafposition, in die einen der Platzmangel zwingt, passiert es nicht selten, dass der Rücken mit heftigen Verspannungen reagiert und euch den Flug über mit Schmerzen in Schach hält. Tut eurem Rücken etwas Gutes und entspannt ihn alle paar Stunden, indem ihr die Matte zwischen euch und den Sitz klemmt. Natürlich funktioniert diese Entspannung nur dann, wenn ihr nicht zu dick angezogen seid - ein dünnes Langarmshirt ist eine perfekte Wahl. 

Wenn die Schmerzen sich hartnäckig im oberen Rücken festgesetzt haben, dann könnt ihr die ShaktiMat auch einrollen und euch mit dem Nacken daran lehnen - häufig sitzen Verspannungen, die bis in euren Rücken ausstrahlen, nämlich genau dort fest.

Akupressur im Flugzeug

Kopfspannung lösen

Trockene Luft, Stress und Übermüdung sorgen während einer Flugreise manchmal für eine unangenehme Anspannung des Kopfes, die unseren Schädel fest im Griff zu haben scheint. Auch hier gibt es einen einfachen Trick, mit dem Problem umzugehen: 

Klappt das Tischchen im Flieger nach oben. Haltet die Matte gerade vor euch, mit den Spitzen zu euch gerichtet. Nun presst ihr die Matte an den Vordersitz und drückt euren Kopf an der Stelle gegen die Matte, die euch am Angenehmsten ist. Das kann eure Stirn sein, oder die Schädeldecke, wenn ihr den Kopf etwas zur Brust zieht. Euer Kopf hält nun die Matte mit leichtem Druck an der Rückseite des Vordersitzes fest und ihr fangt an, sanfte Wiegebewegungen hin und her zu machen, so dass die Akupressurspitzen euren Schädel massieren. Schnell werdet ihr merken, wie sich das Druckgefühl verbessert und das Wolkenschauen wieder Spaß macht.


Sind Akupressurmatte für das Flugzeug zugelassen?

Ohrmassage

Eine einfache Ohrmassage mit kräftigem Druck kann sowohl Kopfschmerzen lindern, als auch die Durchblutung der Ohren in klimatisierten Räumen, wie einem Flugzeug, anregen. Greift hierfür zunächst kräftig eure beiden Ohrläppchen zwischen Daumen und Zeigefinger und drückt mehrfach nacheinander kräftig zu. Nehmt danach eure Zeigefinger und massiert mit kräftigen streichenden Bewegungen um das ganze Ohr herum. 

Akupressurmatte im Handgepäck

Wenn eure Haut durch die Klimaanlage bereits stark ausgetrocknet ist, wirken eine fettige Creme - oder einfach ein Tropfen Olivenöl aus dem Salat an Bord -  bei der Massage ein kleines Wunder. 

Retreat Feeling mit Akupressur nach einem spannenden Reisetag 

Am Ende eines Urlaubstages voll Sightseeing, Wanderungen, Shopping oder Museumsbesuchen steht oft neben all den Reiseglücksgefühlen eine ziemliche Erschöpfung an. Müde Füße tun weh, die Waden krampfen und der Kopf schwirrt vor spannender neuer Eindrücke. Damit ihr euch selbst vor dem Einschlafen etwas Gutes tun könnt, haben wir euch eine kleine Anleitung für ein Mini-Retreat zum selbst Durchführen zusammengestellt. Viel Spaß beim Mitmachen!

Wadenbeißer - zwei Minuten

Kaum ist man wieder im Zimmer, Zelt oder Wohnwagen angelangt, heißt es: Schuhe aus und erstmal hinsetzen! So endet zumeist ein toller Urlaubstag. Wenn die Ruhe nach dem aufregenden Tag einsetzt, dann zwickelt und zwackt es nicht selten kräftig in den Waden. Unsere Wadenbeißer-Übung wirkt dagegen kleine Wunder: 

Lege die ShaktiMat quer vor dir auf den Boden oder das Bett und platziere deine Waden so darauf, dass die Füße hinten über die Matte herüber schauen. Du sitzt nun also mit ausgestreckten Beinen und die Akupressurmatte presst kräftig in deine Waden um das angespannte Gewebe schön locker zu machen. 

Wenn du noch ein bisschen mehr willst, suche dir den so genannten “Dreimeilenpunkt” (Ma 36), der kräftigend auf das Immunsystem wirken soll und dabei hilft Ermüdungserscheinungen einzudämmen. Der Punkt befindet sich vier Fingerbreit unterhalb der Kniescheibe und einen Fingerbreit außerhalb des Schienbeins. Presse diese Stelle an beiden Beinen kräftig und konzentriere dich für ca zwei Minuten auf tiefe und gleichmäßige Atemzüge. Dies klappt am besten, wenn du dabei die Augen schließt.


Wandern und Akupressurmatte

Hackenzwicker - 10 Mal pro Seite

Nachdem die Waden ein bisschen gelockert sind, geht’s den Füßen an den Kragen. Natürlich nur sprichwörtlich, denn die Übung sorgt für eine angenehme Entspannung, die besonders kurz vor dem Zubettgehen tolle Ergebnisse liefert und für einen guten Schlaf sorgt. 

Lege die ShaktiMat auf den Boden und platziere deine Füße so, dass nur die Ferse und dein Mittelfuß auf der Matte stehen, während dein Vorderfuß auf dem Boden aufliegt. Belaste nun die Beine jeweils 10 Mal abwechselnd, so dass immer nur eine Ferse mit vollem Gewicht auf die Akupressurmatte gedrückt wird. 

Akupressur gegen müde Füße

Meer der Ruhe (EG 17)

Während einer Reise passiert es schnell, dass wir uns eine Erkältung oder einen Magen-Darm-Infekt einfangen. Das hängt vor allem damit zusammen, dass unser Immunsystem durch die fremde Umgebung stärker gefordert wird. Oft ist es außerdem so, dass wir im Urlaub bei der Ernährung ein Auge zudrücken und unser Körper so deutlich mehr zu ackern hat um alles zu verarbeiten, was ihm zugeführt wird.

Um dem Immunsystem im Urlaub auf die Sprünge zu helfen, ist es hilfreich wenn ihr den Akupressurpunkt EG 17 kräftig drückt, der traditionell als das “Meer der Ruhe” bezeichnet wird. Ihr findet den Punkt in der Mitte eures Brustbeins, etwas drei Daumenbreit oberhalb der Stelle wo ihr das Ende eures Brustbeins ertasten könnt und der Magen beginnt. 


Fit im Flugzeug mit Akupressur

Nachruhen mit der Akupressurmatte im Bett

Zu einem Retreat gehört natürlich auch das Ruhen dazu und deswegen haben wir zum Ende unserer kleinen Übungsreihe selbstverständlich eine 10 Minuten Nachruhephase auf der ShaktiMat eingeplant. Unser Tipp dazu: Eine Augenmaske aufsetzen oder ein Handtuch über die Augen legen und einfach kurz die Sinne ausruhen, während die Spitzen der Akupressurmatte sich von ganz allein um den verspannten Rücken kümmern. Klingt herrlich? Glaubt uns, das ist es auch und es schläft doch tatsächlich nicht selten jemand bei dieser letzten Übung ein. ;)

 

ShaktiMat Erfahrungsbericht - Florian über die Matte auf Reisen:

“Im Urlaub habe ich die Matte am Liebsten immer dabei, weil ich mich gern nach einem Tag voller Eindrücke im Hotelbett gemütlich auf der ShaktiMat auf den Rücken lege - erst geht’s unter eine kalte Dusche und dann zum Entspannen auf die Stacheln. Meistens schlafe ich dann sogar sofort ein. Vor allem wenn ich wandern gehe, ist die Akupressurmatte eine echte Wohltat für die Füße. Ihr könnt euch garnicht vorstellen, wie gut sich danach die ersten Schritte auf dem Boden anfühlen. Zum Wandern nehme ich sie dann ohne das Polster mit, damit sie in den Rucksack passt. Fast als hätte man gar nicht den ganzen Tag Wanderschuhe angehabt! Mein Tipp an euch ist, die Matte nach der Reise direkt in die Waschmaschine zu packen, denn unterwegs wird sie doch einfach schneller schmutzig, als daheim. Zum Waschen nehme ich das Polster raus und drehe die ShaktiMatte auf links. Wollwaschprogramm an und schon ist sie wieder blitzsauber.” 


Erfahrungsbericht Reisen mit ShaktiMat

Wir finden, dass Akupressur auf Reisen nicht nur dann eine echte Bereicherung ist, wenn man bereits an Schmerzen leidet. Wer sich täglich ein bisschen Zeit für den eigenen Körper nimmt, der verhindert, dass aus kleinen Wehwehchen plötzlich erwachsene Probleme werden und zeigt seinem Körper: Ich kümmere mich um dich! Mit diesen Worten wollen wir euch also stets gute und sichere Reisen wünschen, ihr Lieben. Schickt uns doch mal ein Bild mit eurer ShaktiMat on tour! 


Verreisen mit deiner Akupressurmatte

 

Wenn du dich zu den Themen Akupressur und Akupressurmatte auf Reisen austauschen möchtest, besuche unsere geschlossene Facebookgruppe zu Akupressurmatten.

 

Antje Wickboldt ist eine freie Autorin aus Berlin. Sie beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit den Selbstheilungskräften des Körpers und erklärt als Dozentin in interaktiven Vorträgen für Firmen und Ämter, wie mit Hilfe von Akupressur und Massage Verspannungen gelöst werden können.

 

Quellen für diesen Artikel:

Andrews, Synthia und Dempsey, Bobbi: Acupressure & Reflexology for Dummies. Wiley Publishing, Indianapolis 2007. S. 105 ff.

Dr. Stein, Aaron: Acupressure Guide. Alleviate Headaches, Neck and Joint Pain, Anxiety Attacks and Other Ailments. Mobile Reference, 2. Auflage, Canada 2009. S. 34 f.

Kaminoff, Leslie: Yoga Anatomie. Riva Verlag, 3. Auflage, München 2009. S. 34 f.

Reed Gach, Michael: Heilende Punkte. Akupressur zur Selbstbehandlung von Krankheiten. Knaur, München 1992. S 169



 




Community Managers
Community Managers

Autor