HANF ÖL - MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG

Juli 28, 2018

MEINE PERSÖNLICHE GESCHICHTE MIT HANF ÖL  

Nachdem ich 4 Jahre lang ausgiebig in Indien, Nepal, Südostasien und Südamerika gereist war, habe ich mir vermutlich aus kontaminiertem Wasser Darmparasiten eingefangen. Das hat in meinem Verdauungstrakt schwere Auswirkungen gehabt. 

Ich bin sehr skeptisch gegenüber der Einnahme von Antibiotika, aber am Ende folgte ich dem, was vom medizinischen System empfohlen wurde, und nahm eine Kombination von 3 hochwirksamen Antibiotika über einen Monat, um diese Krankheit zu behandeln. Was dann folgte, war etwas, das ich nie erwartet hatte.

Ich begann, Unverträglichkeiten gegenüber vielen Lebensmitteln wie Milchprodukten, Weizen, Eiern, Soja und verarbeiteten Zuckern zu entwickeln, aber das war das geringste meiner Probleme. Für einen Zeitraum von 6 Monaten suchten mich starke Schmerzen in meinem Magen und Dünndarm, Krämpfe, Muskelschmerzen, unregelmäßiger Stuhlgang, Schlaflosigkeit, Müdigkeit und Depression heim.

Die Antibiotika verschlimmerten die Situation erheblich, indem sie ein bakterielles Ungleichgewicht namens SIBO (Small Intestine Bacterial Overgrowth) verursachten, das nur sehr schwer zu behandeln ist. Ich war viele Monate lang auf einer strengen Diät, habe viele Heilkräuter zu mir genommen und stark auf meine Ernährung geachtet.

Ich verlor über 10 kg und fühlte mich absolut unglücklich, da ich nicht in der Lage war, dem ein Ende zu setzen. Viele Monate später, als ich mich gut genug fühlte, um reisen zu können, verbrachten mein Partner und ich einige Monate damit, in unserem Chevvvy Campervan aus den 70er Jahren durch Kalifornien zu reisen. Während dieser Zeit besuchten und wohnten wir bei einem Freund, der einen biologischen Bauernhof in Humbolt County besitzt. (von dort stammen die Bilder in diesem Bericht). Hier bauen sie ihre eigenen Bio-Lebensmittel und erstklassiges organisches medizinisches Cannabis an.

Sie gab mir eine Flasche reines Hanf-Öl und ich fing an, jeden Tag 2-4 Tropfen zu nehmen, ohne wirklich etwas zu erwarten. Zu meinem Erstaunen begannen meine Symptome Tag für Tag deutlich nachzulassen. Ich konnte richtig schlafen, die Schmerzen wurden auf ein leichtes Unbehagen reduziert und ich konnte viel mehr Lebensmittel vertragen. Unnötig zu sagen, dass ich mehr als begeistert und fasziniert war, mehr über die heilenden Eigenschaften von Hanf Öl zu erfahren. Wo andere Behandlungen fehlgeschlagen sind, ist Hanf-Öl in sehr kurzer Zeit erfolgreich gewesen.

Es gibt unzählige Informationen über Hanf Öl online, aber ich kann nur aus meiner eigenen persönlichen Erfahrung sprechen. Dieses Öl hat mir mein Leben zurückgegeben und ich empfehle es jedem. Ob du unter chronischen Schmerzen oder einer Krankheit leidest oder völlig gesund bist, glaube ich, dass Hanf Öl die Lebensqualität verbessern kann und es eine lohnende Investition in deine allgemeine Gesundheit ist. Hanf Öl ist nun seit etwa 20 Monaten in der EU legal erhältlich und kann online und in Geschäften erworben werden.

Es ist wichtig, gute Forschung zu betreiben und sicherzustellen, dass das Öl, das du konsumierest, aus einer zuverlässigen Quelle stammt. Das Hanf-Öl sollte rein und aus organischen Pflanzen und Böden gewonnen  werden. Die Art und Weise, wie die Cannabispflanzen angebaut, gepflegt und geerntet werden, ist entscheidend für die Reinheit des Endprodukts. Deshalb ist es wichtig, so viel wie möglich über die Betriebe und ihre Ernteverfahren zu wissen.

Ich habe über 10 verschiedene Hanf Öl-Marken getestet. Mein persönliches Lieblings-Hanf-Öl stammt von ENDOCA* mit Sitz in Dänemark. Ich nutze die 15% Version. Hier bauen sie ihre Cannabispflanzen auf 2000 Hektar biologischem Boden an und sind absolut leidenschaftlich und engagiert, um ein hochwertiges Produkt zu liefern. Ihr Ziel ist es, Hanf Öl zu einem alltäglichen Bestandteil und Grundnahrungsmittel wie Salz und Pfeffer in den Häusern der Menschen auf der ganzen Welt zu machen. Außerdem stehen sie für die meisten Werte, wie Nachhaltigkeit und Gemeinwohl, die wir auch bei ShaktiMat wertschätzen.

*Hanf-Öl kaufen

Übernachtung mit unser Campervan in der Natur Kaliforniens

WAS IST HANF ÖL BZW. CANNABISÖL??

Was ist Cannabisöl?
Einfach ausgedrückt, ist Cannabisöl der konzentrierte Flüssigextrakt der Marihuanapflanze Cannabis sativa.

Ähnlich wie bei anderen Kräuterextrakten variieren die Chemikalien in Cannabisölen je nachdem, wie der Extrakt hergestellt wird und welche Chemikalien sich ursprünglich in der Pflanze befanden.   

Cannabispflanzen produzieren Tausende von Verbindungen, aber die bekanntesten gehören zu einer Klasse namens Cannabinoide. Es gibt mehrere Cannabinoide, aber die beiden bekanntesten sind THC (Tetrahydrocannabinol) und Hanf Öl (Cannabidiol).

THC ist die primäre psychoaktive Verbindung in Marihuana und es ist das, wonach die Menschen suchen, wenn sie ein Produkt wollen, das ihnen ein "High" gibt. Im Gegensatz zu THC ist Hanf Öl nicht dafür bekannt, psychoaktive Effekte zu verursachen und ist daher attraktiv für diejenigen, die das "High" vermeiden wollen, aber glauben, dass es andere Vorteile von Hanf Öl gibt.

Hanf Öl-Produkte, die kein THC enthalten, dürfen legal verkauft und konsumiert werden. Das ist wahrscheinlich einer der Gründe, warum Hanf Öl-Produkte, einschließlich Hanf-Öl, gesellschaftlich akzeptabler und immer beliebter werden.

WIE WERDEN CANNABISÖLE KONSUMIERT?

Die physiologischen Auswirkungen von Cannabinoiden können von Person zu Person sehr unterschiedlich sein und hängen auch davon ab, wie sie konsumiert werden. Dieser Mangel an Vorhersagbarkeit ist einer der Gründe, warum Cannabisöl ein herausfordernder Kandidat für die Entwicklung zu einem Medikament ist.

WARUM VERWENDEN DIE MENSCHEN CANNABISÖL?

Übernachtung mit unser Campervan in der Natur Kaliforniens

Viele Menschen behaupten, dass Cannabisöl zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten verwendet werden kann, obwohl es oft an Beweisen fehlt, um diese Behauptungen zu untermauern. In medizinischen Nachrichten ließt man, dass Nutzer Cannabisöl für eine Vielfalt von Problemen verwenden, die von Schmerzen bis Akne reichen. Einige behaupten sogar, dass das Öl Krankheiten wie Alzheimer und Krebs kurieren kann. (Aber auch hier gibt es keine klinischen Beweise, die diese Behauptungen belegen.) 

Eine 2017 in der Zeitschrift Frontiers in Pharmacology veröffentlichte Rezension beschrieb, wie Hanf Öl den Hippocampus - den Teil des Gehirns, der für mehrere wichtige Funktionen wie Lernen, Gedächtnis und Navigation verantwortlich ist - in Zeiten von Stress schützen und auch dazu beitragen kann, die Zerstörung von Gehirnzellen durch Schizophrenie zu verhindern.
 
Eine weitere Rezension aus dem Jahr 2017, die in der Zeitschrift Annals of Palliative Medicine veröffentlicht wurde, fasste eine Handvoll Studien zusammen, die darauf hindeuten, dass Cannabisöle, die THC oder Hanf Öl enthalten, oder beides, bei der chronischen Schmerzbehandlung helfen können, aber der Mechanismus ist unklar.

Die Cannabisbehandlung bei Menschen mit bestimmten Formen der Epilepsie war vielversprechender. Das einzige von der FDA zugelassene cannabisbasierte Medikament ist Epidiolex, eine Hanf Öl-Mundlösung zur Behandlung von zwei seltenen und schweren Formen der Epilepsie.
 

WAS DU BEACHTEN SOLLTEST

Rast mit unser Campervan in der Natur Kaliforniens

Es ist wichtig zu wissen, dass die Forschung in diesem Bereich noch in den Kinderschuhen steckt und Marihuana als Droge eingestuft wird. Aufgrund dieser Klassifizierung ist es für Forscher nicht einfach, in diesem Bereich zu forschen. Jedoch befindet sich die Cannabisforschung im Aufschwung. In den nächsten fünf Jahren ist mit deutlich mehr Studien zu rechnen. Diese Studien könnten mehr Fälle aufzeigen, für die Hanf Öl hilfreich sein kann und können auch zeigen, dass einige der Gründe, warum Menschen sagen, dass sie Hanf-Öl verwenden, nicht von der Wissenschaft unterstützt werden, sondern ein Placebo-Effekt sind.

Die Nebenwirkungen und Risiken, die mit dem Konsum von Marihuana-basierten Produkten verbunden sind, sind auch nicht klar. Zumindest scheint Hanf Öl kein Suchpotenzial zu haben.

KÄUFER VORSICHT

Sonnenuntergang in Kalifornien

Schlussendlich liegt es an den Verbrauchern, sich über das Produkt, das sie kaufen, gut zu informieren. Die Unternehmen, die Cannabis-Öle herstellen, stellen viele Behauptungen über ihren Gebrauch auf, die nicht unbedingt durch Untersuchungen belegt sind. Es sollte aus Verbrauchersicht viel Wachsamkeit herrschen. In meiner langjährigen Nutzung habe ich mich für die Marke ENDOCA entschieden und weiß, dass es für mich das beste Produkt ist. 

Wichtig ist es auch zu wissen, dass die Produkte nicht alle gleich sind. Es kann viele verschiedene Varianten geben, und wenn du darüber nachdenkst, dies aus medizinischen Gründen zu tun, solltest du eine vertrauenswürdige Quelle finden und Nachforschungen betreiben. Du solltest immer wissen, woher dieses Öl kommt.

Es ist auch empfehlenswert, die traditionellen und etablierten Behandlungen zu testen, bevor man Hanf Öl-Produkte ausprobiert. Hanf-Öl sollte keine Erstbehandlung für gravierende Probleme sein.

-Stephanos



Stephanos Pantelas
Stephanos Pantelas

Autor



Newsletter

Trag' dich hier für unseren Newsletter ein. 1x im Monat 100% Well-Being. Kein Spam. Versprochen!