Akupressurmatte - Anwendung und Übungen für den Körper

So kannst du die Akupressurmatte nutzen

Klopf dir ruhig mal auf die Schulter: Du bist nämlich kurz davor etwas wunderbares für deinen Körper zu tun! Spezielle Akupressurmatten Übungen für Sportler*innen ( Laufen, Radfahren, Fitness Studio, Fußball und Wandern) findest du hier.

Das ShaktiKissen links und die ShaktiMat rechts entfalten nach 20 minütiger Nutzung eine entspannende Wirkung

An erster Stelle möchten wir erst einmal mit dir teilen, dass das ShaktiErlebnis für jeden Menschen ganz unterschiedlich verläuft. Für manche ist bereits das erste Mal auf der Akupressurmatte entspannend, andere wiederum brauchen etwas länger bis sich die positive Wirkung entfaltet. Lass dich davon bitte nicht verunsichern.

Aus Erfahrung können wir dir nämlich sagen, dass sich dein Körper nach und nach schon an die Akupressurspitzen gewöhnen wird. Gib ihm die nötige Zeit und er wird sich schon bald vollkommen entspannen können.

Auf dieser Seite erfährst du, wie du deine Akupressurmatte richtig anwenden kannst, wie vielfältig du deine ShaktiMat einsetzen und welche Bereiche deines Körpers du damit behandeln kannst.

Falls du dich mit anderen Akupressurmatten-Fans über deine Erfahrungen austauschen möchtest, kommst du hier zu unserer Facebook-Gruppe.

Um dir unsere ShaktiMat und ihre Nutzung näher zu bringen, haben wir Yoga-Lehrerin und ShaktiFreundin Nico gefragt, ob sie uns bei einer Video-Serie zur Anwendung assistieren würde. Zu jedem wichtigen Bereich, findest du deshalb unten stehend jeweils ein Video von Nico. Viel Spaß beim Anschauen, eine kleine Einleitung gibt es bereits hier: 

Akupressurmatte - Rücken

Das ShaktiKissen links und die ShaktiMat rechts entfalten nach 20 minütiger Nutzung eine entspannende Wirkung

Sobald du dich auf die Matte legst, verbessert sich als aller erstes deine Durchblutung. Das spürst du, weil dein Rücken wohlig warm wird und beginnt zu kribbeln. Nach ungefähr 5 Minuten fängt dein Körper an, Glückshormone zu produzieren. Das sorgt vor allem dafür, dass sich die Spitzen weniger spitz anfühlen und du noch tiefer in die Entspannung gehen kannst.

Dauer: 20 Minuten oder länger

Wir empfehlen dir:

Eine tägliche Anwendung kann dich dabei unterstützen, Faszien und verspannte Muskeln nachhaltig zu lockern. Vergiss nicht, der Aufbau jeder Routine kostet Überwindung und Zeit. Man sagt, dass der Körper im Durchschnitt 21 Tage braucht, um sich an eine Handlung zu gewöhnen.

Unser Expertentipp: Integriere die ShaktiMat in deine Gute-Nacht-Routine. Lege dich im Bett vor dem Einschlafen einfach auf sie drauf und lausche dazu ein paar entspannende Klänge (zum Beispiel unsere ShaktiMat Playlist auf Soundcloud, die wir extra für dich erstellt haben) – viele Menschen schlafen so tiefer und fester ein. 

Darauf kannst du dich freuen

  • Ein angenehmer Zustand tiefer Entspannung.
  • Schmerzlinderung im gesamten Rückenbereich. 
  • Muskuläre Entspannung, Entlastung für die Wirbelsäule und eingeklemmte Nerven und eine verbesserte Durchblutung. 
  • Spürbarer Stressabbau. (Das kommt genau richtig, denn leider ist chronischer Stress heutzutage eine der Hauptursachen für eine große Anzahl physischer und psychischer Leiden.)

Akupressurmatte - Füße und Beine

Das Stehen auf der ShaktiMat kann nach langen Tagen oder morgen beim Zähneputzen für die notwendige Vitalität sorgen

Dich auf deine ShaktiMat zu stellen, stimuliert dein Nervensystem und weckt dich auf. Dafür kannst du dir zum Beispiel morgens während des Zähneputzens Zeit nehmen. Es fördert die Durchblutung in müden Füßen und Gelenken. Das gibt deinem Körper eine richtige Fußreflexmassage.

Dauer: 5 Minuten oder länger

Wir empfehlen dir:

Falls deine Füße sensibel sind, fang einfach mit dünnen Socken und deinen Ballen an bis du dich irgendwann komplett barfuß auf die ShaktiMat traust. Für die Beine lege deine ShaktiMat am besten auf ein dickes Kissen, um deine Beine so hochzulagern.

Darauf kannst du dich freuen

  • Ein erfrischendes Gefühl, ungefähr so, als hättest du gerade eine richtig gute Fußmassage bekommen.  
  • Förderung deiner Durchblutung in Beinen und Füßen.  
  • Mehr Kraft und Energie für den Tag. 
  • Eine Reflexologie-Behandlung für deinen ganzen Körper.

Akupressurmatte - Nacken und Schultern

Das Stehen auf der ShaktiMat kann nach langen Tagen oder morgen beim Zähneputzen für die notwendige Vitalität sorgen

Mit der ShaktiMat und dem ShaktiKissen kannst du deinen Nacken- und Schulterverspannungen endlich den Kampf ansagen. Einfach deine ShaktiMat dafür einrollen und dich mit den verspannten Stellen drauflegen. Alternativ kannst du auch dein ShaktiKissen nutzen – es ist extra so geformt, dass es auch die kniffligen Stellen trifft. Versprochen!

Dauer: 10 Minuten oder länger

Wir empfehlen dir:

Roll einfach deine Matte ein oder platziere ein aufgerolltes Handtuch unter sie, so wirkt sie etwas stabiler. Das Kissen kann dir anfangs etwas härter vorkommen, allerdings lautet auch hier die Devise: Abwarten und langsam deinen Körper an die Stacheln im Nacken- und Schulterbereich gewöhnen.

Darauf kannst du dich freuen

  • Sofortige Linderung bei lästigen Schulter- und Nackenverspannungen.
  • Schnelle Hilfe bei Kopfschmerzen und Migräne. 
  • Ein angenehmes Wärmegefühl im Nacken- und Schulterbereich dank der stark verbesserten Durchblutung. 
  • Freisetzen von Endorphinen, den natürlichen Wohlfühlhormonen unseres Körpers.

Zum einen werden Symptome von Kopfschmerzen und Migräne dank der Endorphinausschüttung gelindert, zum anderen können physiologische Ursachen durch eine verbesserte Durchblutung und Muskelentspannung bekämpft werden.

Akupressurmatte - Hände und Arme

Das Stehen auf der ShaktiMat kann nach langen Tagen oder morgen beim Zähneputzen für die notwendige Vitalität sorgen

Vor allem Bürojobs und Tätigkeiten im Sitzen lassen unsere Hände und Unterarme oftmals schnell müde werden. Vor allem einem langen Arbeitstag am Lap Top oder PC können sich diese daher oftmals schwer oder taub anfühlen. Eine ShaktiSession kann dich beflügeln und deine Hände und Arme wieder leicht werden lassen.

Dauer: 15 Minuten oder länger

Wir empfehlen dir: 

Lege deine ShaktiMat oder dein ShaktiKissen vor dich und ruhe deine Hände und Arme darauf aus. Probiere es erst einmal mit deinen Händen und taste dich dann auf deine Unterarme vor. Du kannst dir nicht vorstellen, wie befreiend sich das nach einem langen Arbeitstag anfühlen kann.

Darauf kannst du dich freuen

  • Leichte Finger, Hände und Unterarme. 
  • Entspannung nach einem anstrengenden Arbeitstag. 
  • Vorbeugung von Taubheitsgefühlen bei Arbeit mit Händen und Unterarmen. 

Akupressurmatte - Bauch und Brust

Das Stehen auf der ShaktiMat kann nach langen Tagen oder morgen beim Zähneputzen für die notwendige Vitalität sorgen

Die ShaktiMat kann dir auch bei Verdauungsbeschwerden oder Beklemmungen im Brustbereich helfen. Dafür legst du dich am besten in Bauchlage oder mit der Brust auf die Matte. Sei hierbei bitte unbedingt vorsichtig! Vor allem der Bauch- und Brustbereich sind sehr sensibel und daher ist es umso wichtiger, dass du dich ganz vorsichtig heran tastest.

Dauer: 10 Minuten oder länger

Wir empfehlen dir

Du solltest am Anfang unbedingt ein leichtes Tuch zwischen deinen Körper und die Matte legen oder ein dünnes Oberteil anziehen. So kannst du dich vorsichtig an “die richtige Dosis” für dich herantasten. 

Darauf kannst du dich freuen

  • Wärmegefühl und Linderung bei Verdauungsbeschwerden. 
  • Entspannung bei Unruhe und Stress im Brustbereich. 
  • Vorbeugung von Panikgefühlen. 
x