Sportmassage mit der Akupressurmatte - Durch Regeneration zu mehr Leistung

Sportmassage Akupressurmatte

Muskelkater nach dem Training, Unbeweglichkeiten, schmerzende Verletzungen oder schlechter Schlaf? Die regelmäßige Nutzung einer Akupressurmatte kann dir helfen, dauerhaft fit zu sein, tiefer zu schlafen und dich schneller von Schmerzen zu erholen!

Lerne mehr zu den fünf beliebtesten Sportarten Deutschlands: Laufen, Radfahren, Fitness Studio, Fußball und Wandern.

Nach intensivem Sport bilden sich mikroskopisch kleine Risse in den Muskeln. Stoffwechselprodukte, wie z.B. Laktat, entstehen und werden abgebaut und ausgeschieden. Der Körper braucht dazu eine gewisse Zeit, die wir als Regenerationszeit bezeichnen. Um die Regeneration zu unterstützen, nutzen Sportler zum Beispiel einen Saunabesuch oder eine Sportmassage. Hierbei wird die Durchblutung im Körper erhöht, und die anfallenden Stoffwechselprodukte zügiger abgebaut. Ein toller Effekt - doch leider ist oft keine Sauna in der Nähe oder die regelmäßige Sportmassage zu teuer. Und genau hier setzt Eine Akupressurmatte beim Muskelkater an:

Die Anwendung der Akupressurmatte hat einen ähnlichen Effekt wie Sportmassage und Sauna. Die vielen positiven Rückmeldungen von Sportlern zeigen, dass die Akupressurmatte sehr häufig, von vielen sogar täglich, genutzt wird. Die allgemeine Durchblutung wird erhöht, das Lymphsystem angeregt und somit Giftstoffe aus dem Körper gespült. Akupressur löst gewebeschonend Verklebungen. So werden verspannte Muskeln und deren Bindegewebe – die Faszien – durch die Akupressurmatte, auch Faszienmatte genannt, spürbar gelockert. Auch berichten unsere Kunden von dauerhaft entspannteren Muskeln im Berufsalltag und verbesserter Gelenkbeweglichkeit.

Bessere Performance im Sport durch Akupressur

Eine Akupressurmatte kann dich auf zweierlei Arten bei der Verbesserung deiner sportlichen Performance unterstützen: Eine kurze Anwendung vor dem Training kann dein Nervensystem stimulieren, während eine längere Anwendung dank der Endorphinausschüttung und verbesserten Durchblutung Schmerzen und Entzündungen lindern kann. Dies unterstützt nicht nur den Regenerationsprozess, sondern hilft auch zukünftigen Verletzungen vorzubeugen.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil des Wohlbefindens und der Muskelregeneration ist erholsamer Schlaf. Der Körper setzt Wachstumshormone während der Nacht frei, stellt Gewebe wieder her und stärkt das Immunsystem. Ausgiebige Erholungsphase ist wichtig für die optimale Proteinsynthese im Körper. Aus diesem Grund nutzen viele Sportler die Akupressurmatte ShaktiMat, die in diesem Zusammenhang auch als Schlafinduktion-Matte bezeichnet wird, um an ihren Schlafproblemen zu arbeiten. Immer wieder erzielen Athleten nach kurzer Zeit so erfolgreiche Ergebnisse, dass sie sogar während des Liegens auf der Matte einschlafen.

Black Edition - die beliebteste Akupressurmatte für Leistungssportler

Die ShaktiMat "Black Edition" Akupressurmatte ist eine fair hergestellte Schaumstoff- und Baumwollmatte mit 6210 scharfen Kunststoffspitzen. Die Matte stimuliert die Faszien- und Muskelgewebe sowie deine Haut und hilft, die Durchblutung an der Auflagefläche zu erhöhen. Beispielsweise an deinen Schultern, im Rücken, in den Beinen, im Nacken, in den Gesäßmuskeln oder im Bauch. Die Matte ist zum Transport einrollbar und kann dich so im mitgelieferten Beutel zu Wettkämpfen oder ins Gym begleiten. Auch Schweiß auf der Matte nach dem Training ist kein Problem, denn du kannst den Bezug einfach in der Waschmaschine waschen.

Alle Bewertungen lesen

Das sagen Sportler & Physiotherapeuten über die ShaktiMat:

Gillies Kaka, NZ Rugby 7's

"Von meiner Shakti Mat kann ich gar nicht genug schwärmen. Bei meinen Reisen für die World Series habe ich sie immer vor den Spielen und abends zum Entspannen benutzt. Dann musste ich die Matte meiner Oma abgeben, weil sie so gerne darauf steht. Jetzt benutze ich die Shakti Mat ‚Advanced’."

Tipps zur Anwendung der Akupressurmatte für Sportler

Für das beste Ergebnis der Sportmassage solltest du die Matte mit nackter Haut nutzen. Dies kann zu Beginn noch ein wenig schmerzhaft sein. Fange in diesem Fall mit einem dünnen Kleidungsstück oder Tuch zwischen deiner Haut und den Kunststoffnadeln an. Die ersten Minuten sind in der Regel immer kurzzeitig unangenehm. Tiefes Durchatmen kann bei der Entspannung helfen. Nach wenigen Minuten vergeht der Schmerz und es tritt ein warmes, erholsames Empfinden ein.

Die Akupressurmatte ShaktiMat um das Bein gewickelt fördert die Durchblutung im Oberschenkel.

Vor dem Training

  • 2-3 Minuten vor dem Training zur Anregung und Stimulation
  • Intensive Stimulation des Nervensystems zur Stärkung der Muskelkraft
  • Stärkere Durchblutung versorgt die Muskeln besser und mit mehr Sauerstoff
  • Aktivierung des sympathischen Nervensystems („Kampf oder Flucht“)

Nach dem Training

  • 20 Minuten oder länger nach dem Training zur Entspannung
  • Akupressur entspannt die Muskeln und fördert die Durchblutung, was wiederum den Regenerationsprozess der Muskeln beschleunigt
  • Akupressur aktiviert, verbessert und beschleunigt die natürlichen Heilkräfte des Körpers
  • Stimulation des parasympathischen Nervensystems („Ruhen und Verdauen“)

Allgemeine Akupressurmatten Übungen

Eine allgemeine Übersicht zu Standardübungen findest du in dem Artikel Akupressurmatte - Anwendung und Übungen für den Körper. Hier eine kleine Übersicht:

Physiotherapeut Pablo über die ShaktiMat

Da wäre zum Beispiel Pablo, Physiotherapeut, der sich als Sportler in die ShaktiMat verliebt hat🏋️. Vor allem deshalb, weil sie seinen Muskeltonus reguliert und für Pablos tägliche Entspannung sorgt

Wie die Akupressurmatte die fünf beliebtesten Sportarten Deutschlands noch besser macht

Sport ist in Deutschland ein beliebtes Hobby, das nicht wenige von klein auf mit der Motivation betreiben erfolgreiche Leistungen zu erzielen und sich vielleicht sogar in Wettbewerben mit anderen zu messen. Neben dem Spaß am Wettbewerb schätzen wir Sport vor allem als Mittel um unsere Gesundheit langfristig zu erhalten. Doch Sport allein reicht für die meisten Menschen einfach nicht aus um sich dauerhaft gut zu fühlen.

Es ist frustrierend, wenn sich der Körper steif und schmerzhaft anfühlt oder du keinen erholsamen Schlaf bekommst und morgens wie gerädert aus dem Bett aufstehst. Volle Energiereserven und schnelle Erholung sind wichtig, um das Beste aus sich herauszuholen. Erschöpfung, Müdigkeit und Verspannung sind ungeeignete Zustände um im Sportverein, Fitnessstudio, draußen an der frischen Luft oder auf der Matte daheim Leistungen zu erbringen, die der Gesundheit zuträglich sind. An dieser Stelle setzt die Akupressur Sportmassage an:

Bevor Gewebe und das Skelett neu belastet werden, ist das Ziel durch kräftigen punktuellen Druck die Durchblutung zu erhöhen, die körpereigenen Heilungskräfte durch den Schmerzreiz anzuregen und die Ausschüttung von Endorphinen zu erreichen. Unabhängig von der Sportart sind diese drei Faktoren essentiell für schmerzfreie Bewegungsabläufe und ein positives Gesamtempfinden. 

Die größte Entspannung entfaltet die ShaktiMat, wenn man mit dem Rücken darauf liegt.

Akupressur unterstützt Sportler dabei alte Verspannungen zu lösen und verschleppte Verletzungen zu heilen. Vor dem Training angewendet sorgt die Matte in kurzer Zeit und ohne körperliche Anstrengung für erwärmtes und durchblutetes Gewebe. Die Matte kann an fast jedem Körperteil angewendet werden. Vorschläge, wie ihr Akupressur für eure Lieblingssportart nutzen könnt, findet ihr weiter unten im Artikel.

Minimale Gewebsverletzungen, wie sie beim Sport regelmäßig entstehen, heilen durch die optimale Versorgung des betroffenen Gewebes mit Flüssigkeit und Blut viel schneller ab und sind von weniger unangenehmen Begleiterscheinungen geprägt (zum Beispiel verhärteten Laktatansammlungen.) Dies hängt damit zusammen, dass nur ein gut durchfeuchtetes und durchblutetes Gewebe optimal mit Nährstoffen versorgt werden kann, da der Körper diese stets über Flüssigkeiten transportiert. Auch der Rückweg, nämlich Abtransport von Giftstoffen und Stoffwechselprodukten, die Entzündungen verursachen können, geschieht über das Blut, die Lymphe und weitere Gewebsflüssigkeiten. Nur wenn diese fließen, arbeitet unser Heilungs- und Reinigungssystem so, wie die Natur es eingerichtet hat.

Aber wie funktioniert das Ganze? Die Spitzen der Akupressurmatte pressen sich tief in das Gewebe, ohne es dabei zu verletzen und sorgen für einen - zunächst deutlich spürbaren - Schmerzreiz. Dieser Reiz setzt innerhalb des Körpers eine Kommunikationskette in Gang, welche wiederum die erwünschte Durchblutung und die Versorgung des Gewebes mit Flüssigkeit anregt. Nach der Nutzung der Matte sieht die Haut an der Stelle, wo Druck entstanden ist aus diesem Grund deutlich gerötet aus. 

Nach dem Liegen auf der ShaktiMat ist der Rücken aufgrund der erhöhten Blutzirkulation gerötet.

Ein besonders häufiges Problem, über das viele Sportler klagen, sind Nackenschmerzen. Diese haben jedoch zumeist mit einem sitzenden Beruf, zum Beispiel im Büro, zu tun und weniger mit dem ausgeübten Sport. Dennoch ist es sinnvoll, die Nackenbeschwerden nicht vorm Sport zu trennen und sie ebenfalls in der Akupressur-Sitzung oder nach dem Sport zu behandeln. Warum das so wichtig ist?

Ein angespannter, schmerzender Nacken sorgt häufig für eine Art Schutzhaltung des Körpers, bei der die Schultern nach oben gezogen werden und die Halswirbelsäule stark abgeknickt wird. Die Nackenmuskulatur verkümmert und wird schwach. Wenn ihr nun beispielsweise einen Yoga Kopfstand versucht oder einen Kopfball spielt, dann fehlt euch im schlimmsten Falle die nötige Stabilität der Muskulatur im Halsbereich bei dieser erhöhten Belastung und ihr könnt euch schwer an der Wirbelsäule verletzen. Mit der Akupressurmatte könnt ihr dieser Gefahr vorbeugen:

In der Studie The Benefit of a Mechanical Needle Stimulation Pad in Patients with Chronic Neck and Lower Back Pain: Two Randomized Controlled Pilot Studies aus dem Jahr 2012 wurden Menschen mit chronischen Nackenschmerzen und/oder Schmerzen im unteren Rückenbereich mit einer Akupressurmatte behandelt. Die Probanden mussten die Akupressurmatte über einen Zeitraum von 14 Tagen täglich für 30 Minuten nutzen. Die Teilnehmer der Behandlungsgruppe stuften den Schmerz nach dieser Zeit als signifikant geringer ein.

Doch kommen wir nun zu unseren Akupressur-Übungen für die beliebtesten Sportarten in Deutschland:

Akupressurmatte für Läufer - Besser Joggen und Sprinten durch Akupressur

“Beim Laufen beginnt alles mit den Füßen, deswegen ist es wichtig, dass du ein Bewusstsein dafür bekommst, wie du gehst, wie du stehst und wie du läufst. Eine Akupressurmatte ist hier eine große Hilfe.”

Doch nicht nur den Profis tut die Akupressurmatte gut. Was die Freizeit-Bewegung angeht ist Laufen an der frischen Luft eine der beliebtesten Sportarten - vor allem bei Erwachsenen. Laut einer Statista-Studie zur Jogginghäufigkeit aus dem Jahre 2019 gehen fünfeinhalb Millionen Deutsche über 14 häufig Joggen. Einem gelegentlichen Lauf ohne Regelmäßigkeit widmen sich sogar siebzehn Millionen.

Die Gründe sich dem Jogging zu widmen sin vielfältig, so laufen viele zum Beispiel um das Herz gesund zu halten oder an der eigenen Ausdauer zu arbeiten. Andere möchten Gewicht verlieren oder schlichtweg das Gefühl von Freude empfinden, das den Körper nach einem anstrengenden Lauf erfüllt. Das schönste am Laufen: Es ist kostenfrei und variabel in der Tageszeit. Man kann es allein tun oder in der Gruppe und es erfordert kaum Ausrüstung. Die Hürde mit dem Laufen zu beginnen ist demzufolge relativ gering. Doch hier liegt auch die größte Gefahr:

Da Laufen für Freizeitsportler oft als simple Tätigkeit erscheint, hören viele nicht richtig auf ihren Körper. Erfüllt von der Motivation so schnell wie möglich, so lange oder intensiv wie der Körper es hergibt zu laufen, belasten viele Menschen ihre Gelenke falsch, erwärmen sich nicht richtig, achten nicht auf ihre Körperhaltung und gehen über ihre Grenzen, ohne anschließend die nötige Nachsorge zu leisten.

Durch die regelmäßige Nutzung von Akupressur, lassen sich Fehlbelastungen vermindern und Überlastungen der Muskeln und Faszien vorbeugen und ausgleichen. Damit ihr wisst, wie das geht, haben wir euch ein paar hilfreiche Übungen zusammen gestellt:

Stehen, Walken, Schwingen

Stellt euch mit beiden Füßen auf die Matte. Ihr werdet wenn ihr noch neu mit der Matte trainiert vielleicht zunächst einen unangenehmen Schmerz verspüren - konzentriert euch auf die Atmung, nicht auf den Schmerz. Wenn ihr das Empfinden habt, dass es zu weh tut, zieht Strümpfe für die Übung an. Nehmt einige tiefe Atemzüge und beginnt dann einen langsamen “Walk” auf der Matte - hebt also abwechselnd die Füße an. Macht das wiederum einige Atemzüge (zum Beispiel 5 mal) und bleibt danach wieder im festen Stand mit beiden Füßen. Nun beugt ihr euch nach vorn und schwingt mehrfach (zum Beispiel 5 Mal) hin und her.

Akupressurmatte ShaktiMat - STEHEN, WALKEN, SCHWINGEN

Wadenwickel

Stelle zunächst ein Bein auf und wickle die Matte um deine Wade. Du kannst ein Band benutzen um die Matte zu fixieren oder du hältst sie einfach fest. Übe nun an verschiedenen Stellen für kurze Zeit druck aus und halte diesen für jeweils zwei tiefe Atemzüge, bevor du die Stelle wechselst, an der du presst. Wenn du dich damit wohlfühlst, kannst du während du drückst auch leichte Drehbewegungen um das Bein machen um die Durchblutung noch zu intensivieren. Wiederhole danach die Übung mit dem anderen Bein.

Akupressurmatte ShaktiMat - Wadenwickel

Beine Hoch

Bei dieser Übung wird nicht nur dein Rücken angenehm warm und durchblutet, sondern zusätzlich auch deine Wirbelsäule entlastet, da deine Wirbelsäule fast gerade auf dem Boden aufliegt. Wenn du das Empfinden hast, dass der Kopf unangenehm nach hinten kippt, dann kannst du dir ein kleines Handtuch einrollen und dieses unter die beiden Knochen am Schädelansatz schieben.

Akupressurmatte ShaktiMat - Beine Hoch

Fit aufs Fahrrad - durch Akupressur besser in die Pedale treten

Neben dem Radsport, wie Rennradfahren oder Mountainbiken, zählen Millionen von Deutschen das Fahrradfahren zu ihren regelmäßigen Sportarten. Sowohl professionell, als auch im Freizeitsport, spielt das Rad eine wichtige Rolle für die Fitness. Das bringt neben der verbesserten Gesundheit leider auch ganz spezifische Verletzungsrisiken mit sich:

Nach vorn gebeugt, sitzend und kräftig in die pedale tretend - auf dem Rad folgt der Körper einem sehr gleichförmigen Bewegungsmuster. Er ist somit anfällig für Verspannungen und Überlastungen, die sich unbehandelt immer stärker auf die Gesundheit auswirken können.

Akupressur für Rennrad- oder Fahrradfahren ist ganz besonders hilfreich um die belastete Muskulatur sowie die Faszien, insbesondere an den Beinen und Armen, nach einer intensiven Trainingseinheit zu unterstützen und die Folgen einer Überlastung zu minimieren. Auch der Gewebebereich rund um den Steiß wird beim Training besonders gefordert. Nicht selten führen unbehandelte Verspannungen hier langfristig zu Schmerzen auf dem Rad oder sogar zu einer Einschränkung im Alltag: zum Beispiel wenn man einer sitzenden Tätigkeit nachgeht und der Körper kaum Ausgleich erfährt. Mit der Akupressurmatte kann man dem Verfestigen von Verspannungen entgegenwirken und so das Fahrradfahren langfristig genießen.

Neben der Rückenlage auf der Matte, als Ausgleich nach einer Trainingseinheit und als Vorbereitung auf die vorgebeugte Haltung beim Fahren, haben wir noch drei weitere Übungen zusammengestellt:
Das Armrollen, die Oberschenkel- und Wadenmassage sowie die Steißlockerung auf der Akupressurmatte, helfen beim Abbau von Verspannungen, sorgen für den guten Austausch von Gewebsflüssigkeit und bereiten den Körper darauf vor, erneuten Belastungen an denselben Stellen standzuhalten:

Armrollen

Lege die Matte auf einem Tisch vor dir ab und positioniere deine Unterarme und Hände darauf. Wiege die Arme nun mit Druck sehr langsam 10-20 mal hin- und her. Sollte dies zu schmerzhaft für dich sein, lege dir ein Tuch unter. Falls deine Ellenbogen im Bereich der Spitzen liegen, kannst du darauf achten diese durch ein Tuch zu entlasten, weil die Haut hier bei vielen Menschen sehr empfindlich sein kann.

Akupressurmatte ShaktiMat - Armrollen

Oberschenkel- & Wadenmassage

Lege die Matte auf einen flachen Untergrund z.B. den Boden oder eine Sportmatte setze dich mit gerade ausgestreckten Beinen auf die Quer gedrehte Matte, so dass deine Oberschenkel sich in die Akupressur-Spitzen pressen. Dehne nun deine Beine, indem du dich nach vorn beugst und versuchst deine Füße zu greifen und 10 Mal tief durchatmest. Wiederhole die gleiche Übung mit den Waden auf der Matte.

Akupressurmatte ShaktiMat - Oberschenkel- und Wadenmassage

Im Anschluss lege die quer gedrehte Akupressurmatte oben auf deine Oberschenkel (du sitzt immer noch mit ausgestreckten Beinen und lehnst dich etwas nach vorn) und presse nun die Spitzen der Matte mit Hilfe deines Körpergewichts gegen die Oberschenkel, indem du deine Hände oder Unterarme aufstützt.

Steißlockerung

Lege die Matte auf dem Boden oder im Bett ab. Setze dich nun so auf den Rad der Matte, dass du knapp mit dem Po die Spitzen spürst. Zieh nun die Knie in Richtung Brust - die Zehenspitzen bleiben auf dem Boden stehen - und lasse den Rücken rund werden. Wippe nun vor und zurück, so dass das Gewebe um deinen Steiß von der Matte massiert wird.

Akupressurmatte ShaktiMat - Steißlockerung

Mit der Akupressurmatte im Fitness Studio - diese Übungen unterstützen den Training 

Fünfeinhalb Millionen Deutsche gehen - einer statistischen Erfassung aus dem Jahr 2019 nach - mehrfach im Monat ins Fitness Studio. Mehr als die Hälfte sogar mehr als einmal die Woche. Seit 2016 sind die Zahlen der wöchentlichen Gymgänger um eine halbe Million angewachsen - Tendenz steigend. Im Studio probieren sich viele an verschiedenen Geräten aus und testen diverse Kurse, die verschiedensten Möglichkeiten den Körper zu trainieren warten und zumeist steht ein Trainer bereit, der für Anfänger Fragen zur korrekten Übungsweise beantworten kann.

Das Problem? Viele Menschen trainieren zwar begeistert, aber einseitig - stemmen beispielsweise Gewichte um kräftiger zu werden, vergessen aber, ihr Gewebe vor Verkürzungen durch die einseitige Belastung zu schützen. Andere praktizieren einen Ausgleich von Dehnung und Training, wünschen sich aber bessere Ergebnisse und werden wiederholt von schmerzhaften Laktatansammlungen im Muskel oder anderen Überlastungserscheinungen zurückgeworfen.
Aus diesem Grund haben wir für euch 4 Übungen zusammengestellt, die euren Körper neben der Erwärmung rundum gut aufs Krafttraining vorbereiten und euch vor Verletzungen schützen.

Adlerschwingen

Lege dich mit dem Rücken auf die ShaktiMat und bewege die Arme nun zehnmal sehr langsam entlang des Bodens wie Adlerschwingen. Die Spitzen der Matte können so tief in deine Muskulatur einwirken. Um die Übung zu erweitern kannst du danach die Arme auch abwechselnd über den Kopf heben und zum Bauch führen.

Akupressurmatte ShaktiMat - Adlerschwingen

Akupressur trifft Beindehnung

Knie dich hin und lege die Akupressurmatte vor dir ab. Setze nun einen Fuß auf die Matte, während das andere Knie am Boden bleibt. Belaste nun vorsichtig den Fuß indem du das hintere Bein in eine Dehnung streckst, wie wir es dir auf dem Bild zeigen. Halte die Dehnung mehrere Atemzüge lang und wechsle danach das Bein.

Akupressurmatte ShaktiMat - Akupressur trifft Beindehnung

Bauch- und Beckenkneifer

Positioniere die Akupressurmatte so, dass du mit Bauch und Becken vollständig aufliegen kannst. Wenn du hervorstehende Hüftknochen hast, dann schütze deine Haut an dieser Stelle mit etwas Stoff (zum Beispiel Strümpfe zwischen Matte und Knochen legen.) Atme nun so tief du kannst ein, so dass dein Bauch sich in die Matte presst. Halte die eingeatmete Luft und zähle von vier an langsam runter, bevor du wieder ausatmest. Lasse dich beim Ausatmen in die Spitzen der Matte sinken - spanne nicht mit der Bauchmuskulatur gegen. Wiederhole die Übung bis zu 10 mal.

Akupressurmatte ShaktiMat - Bauch- und Beckenkneifer

Poschaukel

Setze dich mit beiden Gesäßhälften auf die Akupressurmatte. Halte deine Knie fest und hebe die Füße vom Boden ab, indem du dich etwas zurück lehnst. Schaukle nun langsam auf deinem Po hin und her, wie ein Blatt im Wind.

Akupressurmatte ShaktiMat - Poschaukel

Kicken mit voller Power - So unterstützt Akupressur beim Fußball Training

Fußball ist mit unschlagbarem Abstand die beliebteste Sportart in Deutschland. Viele schauen gern einfach nur zu, aber Millionen kicken selbst und das oft schon von Kindesbeinen an. Egal ob Leistungssport oder ein Spiel mit den Freunden - Fußball verlangt dem Körper so einiges ab. Schnelligkeit, Stöße, Ausdauer und natürlich die Tritte gegen den Ball erfordern vollständigen Körpereinsatz. Auch hier kann Akupressur gute Dienste leisten. Nicht umsonst wird sie auch von Leistungssportlern angewendet.

Die durch Akupressur ausgeschütteten Endorphine treiben zu Höchstleistungen an, während die erhöhte Durchblutung den Körper geschmeidig macht und Zerrungen vorbeugt. Auch für die Gelenke lässt sich mit der Akupressurmatte viel Gutes tun - besonders die Knie leiden schnell und werden nach Verletzungen nicht immer lange genug auskuriert. Deswegen heißt die Devise ganz klar: Prävention! Wer seinen Körper richtig vorbereitet, dem fällt es leichter, erhobenen Hauptes und mit geradem Rücken vom Platz zu gehen, statt sich schmerzverzerrt zu krümmen.

Du kickst gern volle Power im Fußballverein den Ball über 90 Minuten lang und möchtest wissen, wie du dich schneller von der Leistung erholen und effektiver aufwärmen und nach dem Spiel deinem Körper etwas Gutes tun kannst? Dafür haben wir natürlich ein kleines Trainingsprogramm mit der Akupressurmatte ShaktiMat für dich vorbereitet:

Wadenbeisser

Lege die Matte auf den Boden und positioniere deine Waden darauf. Du kannst dich entweder nach hinten aufstützen, oder Druck auf deine Beine ausüben. Bewege die Fußspitzen nun abwechselnd zu dir hin und von dir weg um die Muskeln der Waden abwechselnd anzuspannen und zu entspannen. Nimm dir mindestens eine Minute für die Übung Zeit und mache sie langsam.

Akupressurmatte ShaktiMat - Wadenbeisser

Seitliche Oberschenkelakupressur

Lege dich seitlich auf die Matte und stütze dich wie auf dem Bild gezeigt ab. Wechsle nun in einer leichten Rollbewegung den Druck von weiter vorn, über die Mitte nach hinten ab und konzentriere dich auf eine tiefe Atmung. Versuche die Übung je Seite eine Minute lang durchzuführen.

Akupressurmatte ShaktiMat - Seitliche Oberschenkelakupressur

Schenkelstützer

Knie dich auf den Boden und stelle ein Bein vor dir auf. Lege die ShaktiMat mit den Spitzen in Richtung Oberschenkel gedreht auf dem Schenkel ab und stütze dich nun mit den Händen auf die Matte. Halte diesen Druck eine Minute lang so großflächig wie möglich und wechsle dann das Bein.

Akupressurmatte ShaktiMat - Schenkelstützer

Fussentkrampfer

Nimm das Polster aus der Hülle der Matte heraus und Wickle die Matte mit den Spitzen zum Fuß zeigend um deinen Fuß. Stelle den Fuß nun auf eine harte Oberfläche - du solltest bereits den Druck spüren. Übe dann mit den Händen etwa eine Minute lang rund um die oberen und seitlichen Fußbereiche Druck aus, den du jeweils 10 Sekunden lang hältst, bevor du die Position der Hände wechselst.

Akupressurmatte ShaktiMat - Fussentkrampfer

Kniewickel

Entferne das Polster aus der ShaktiMat und packe dein Knie in die Hülle der Matte ein, so dass es von den Spitzen umgeben ist. Übe nun langsam mit den Händen sanften Druck rund um das Knie aus und halte diesen an jeder Stelle mindesten zwei bis vier Atemzüge. Wechsle danach das Bein und wiederhole die Übung mit dem anderen Knie.

Akupressurmatte ShaktiMat - Kniewickel

Kicken mit voller Power - So unterstützt Akupressur beim Fußball Training

Outdoor Sportarten erfreuen sich immer größerer Beliebtheit - verbinden sie doch frische Luft und Sport mit der Befriedigung für das stetig wandernde Auge etwas Neues zu entdecken. Die Atmung fließt draußen meist fast wie von allein und auch die Durchblutung des Körpers sowie das Lymphsystem werden mit dem gleichmäßigen tiefen Atem angeregt.

Na, das klingt doch perfekt könnte man meinen - doch Sport im Freien bei Wind und Wetter bringt ganz andere Herausforderungen mit sich. Radtouren und Wanderungen können mehrere Tage in Anspruch nehmen. Vielleicht wanderst du im Sommer in den Bergen um die Aussicht zu genießen und spürst am Abend Verspannungen in den Waden? Getragenes Gepäck scheint wie ein angewachsener Rucksack selbst in der Nacht noch in den Muskeln zu sitzen und nicht selten Schmerzen die Füße durch die Dauerbelastung sehr.

Um Platz im Gepäck zu sparen, könnt ihr die ShaktiMat ohne das Innenpolster einstecken - auch so lässt sie sich gut benutzen. Aber Achtung - die folgenden Akupressur-Übungen sind wegen des Fehlenden Polsters ganz schön kräftig zu spüren - vielleicht lasst ihr eine dünne Schicht Stoff zwischen euch und der Matte:

Akupressur für Wandern und Outdoor Sport - mit diesen Tipps happy & fit draußen unterwegs

Lege dir die Hülle auf einen relativ weichen Untergrund zum Beispiel eine Wiese, Moos, eine Isomatte oder ins Bett auf der Hütte. Positioniere nun deinen Rücken auf der Matte und winkle abwechselnd für jeweils 30 Sekunden ein Bein an, bevor du es wieder ausstreckst und das andere Bein anwinkelst. Du kannst diese Übung so lange machen wie du möchtest - mehrere Minuten sind sinnvoll.

Akupressurmatte ShaktiMat - Klassische Rückenlage mit abwechselnd angewinkelten Beinen

Armklemme

Rolle die Hülle der ShaktiMat wie auf dem Bild gezeigt ein und klemme sie dir unter den Arm - übe nun ordentlich Druck aus und atme mindestens dreimal tief durch. Du kannst danach die Position den ganzen Oberarm entlang variieren - die Durchblutung wird sowohl im Arm angeregt, als auch in den Muskeln zwischen deinen Rippen, die häufig schmerzhaft verspannt sind, wenn man viele Stunden einen Rucksack getragen hat.

Akupressurmatte ShaktiMat - Armklemme

Flotte Füße - Zehen, Seiten, Fersen

Lege die Mattenhülle auf einem harten Untergrund ab und setze dich vor die Matte. Setze nun beide Füße mit den Fersen zuerst auf der Matte ab und mache dann eine schaukelnd-kreisende Bewegung bei der du Zehen, Fersen und Seiten der Füße abwechselnd in die Spitzen drückst. 

Akupressurmatte ShaktiMat - Flotte Füße - Zehen, Seiten, Fersen

Heldensitz mit Zwickzwack

Lege die Matte auf den Boden und setze dich wie auf dem Bild gezeigt mit den Vorderseiten deiner Unterschenkel in die Spitzen gepresst auf deinen Füßen ab. Wenn der Druck für dich zu intensiv ist, dann kannst du dir ein Tuch auf die Matte legen oder eine dünne Hose anziehen.

Akupressurmatte ShaktiMat - HELDENSITZ MIT ZWICKZWACK

Wir hoffen, wir konnten dir viele Inspirationen in den Kopf zaubern, wie dir deine ShaktiMat bei körperlicher Betätigung dienen kann. Falls du dich mit anderen Akupressurmatten-Begeisterten austauschen willst, dann laden wir dich herzlich in unsere Akupressur-Gruppe bei Facebook ein, in der sich mittlerweile über 15.000 Mitglieder austauschen. Noch mehr Informationen zur Akupressurmatte findest du hier.   

Über die Autorin

Antje Wickboldt ist eine freie Autorin aus Berlin. Sie beschäftigt sich seit über 10 Jahren mit den Selbstheilungskräften des Körpers und erklärt als Dozentin in interaktiven Vorträgen für Firmen und Ämter, wie mit Hilfe von Akupressur und Massage Verspannungen gelöst werden können.

Quellen

https://www.statista.com/statistics/1043108/most-popular-leisure-activities-in-germany/https://www.statista.com/statistics/412984/leisure-time-frequency-of-fitness-center-visits-germany/https://www.statista.com/statistics/412984/leisure-time-frequency-of-fitness-center-visits-germany/ The Benefit of a Mechanical Needle Stimulation Pad in Patients with Chronic Neck and Lower Back Pain: Two Randomized Controlled Pilot Studies; 2012; (https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3446809/)

VuMA (Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse). (November 13, 2019). Most popular leisure activities, hobbies and sports (undertaken at least multiple times a month) in Germany from 2016 to 2019 [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/1043108/most-popular-leisure-activities-in-germany/

VuMA (Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse). (November 13, 2019). Number of persons going to fitness centers in their spare time in Germany from 2016 to 2019, by frequency (in millions) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/412984/leisure-time-frequency-of-fitness-center-visits-germany/

VuMA (Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse). (November 13, 2019). Number of persons exercising or playing sports in Germany from 2016 to 2019, by frequency (in millions) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/412934/frequency-of-recreational-exercising-playing-sports-germany/

VuMA (Arbeitsgemeinschaft Verbrauchs- und Medienanalyse). (November 14, 2018). Number of persons agreeing with the statement "I seize many opportunities to stay fit" in Germany from 2015 to 2018, by level of agreement (in millions) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/412926/use-of-fitness-offers-germany/


Deutscher Olympischer Sportbund, & DSSV. (November 11, 2019). Leading sports types in Germany in 2019, by number of members (in millions) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/1032946/leading-sports-types-members-germany/

IfD Allensbach. (July 11, 2019). Most popular sports in Germany according to the interest of the population in 2019 [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/975658/most-popular-sports-in-germany/
Statista-Umfrage. (August 26, 2016). Where do you practice or have you practiced yoga? [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/915218/germany-preferred-places-for-yoga/

IfD Allensbach. (July 11, 2019). Number of people who go running in their spare time in Germany from 2015 to 2019, by frequency (in millions) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/412951/going-for-a-run-frequency-in-leisure-time-in-germany/

IHRSA. (May 29, 2018). Health and fitness clubs in Europe membership by country in 2017 (in 1,000s) [Graph]. In Statista. Retrieved June 15, 2020, from https://www.statista.com/statistics/308836/members-of-health-clubs-in-european-countries/

Literatur:

Andrews, Synthia und Dempsey, Bobbi: Acupressure & Reflexology for Dummies. Wiley Publishing, Indianapolis 2007. S. 10 ff.

Ferriss, Timothy: Der 4 Stunden Körper. 4. Auflage, Riemann, München 2011 S. 334,

Reed Gach, Michael: Heilende Punkte. Akupressur zur Selbstbehandlung von Krankheiten. Knaur, München 1992. S 15 ff.

Schwind, Peter: Faszien. Gewebe des Lebens. 2. Auflage, Irisiana, München 2015 S. 36 ff.


x